Gegner vs. Bahnlog

Interessanter und ausführlicher Bericht, zum aktuellen Stand beim Streitthema Bahnlog

21.10. 2015 Bahnlog-Urteil schwächt Kirkel (Saarbrücker Zeitung / Rundschau Homburg)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Gemeinderat Kirkel – Aktivitäten Firma Bahnlog auf dem ehemaligen Zollbahnhofgelände

Bahnlog war Thema beim Kirkeler Gemeinderat:
Veröffentlicht unter Kirkel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wechsel Magnesiumanode (Opferanode) – Warmwasserspeicher Solar

Heute, war es notwendig, dass die Magnesiumanode zum Schutz des Warmwasserspeichers für die Solaranlage zuwechseln.

Diese Anode gilt zur Vorbeugung gegen Korrosion im Warmwasserspeicher und sollte alle 2 Jahre überprüft werden. Es handelt sich hierbei um eine Opferanode mit hochwertiger Magnesiumlegierung.

Unsere war nun knapp 6,5 Jahre installiert. Auf den Bildern sieht man ganz stark, die Abnutzung. Ein Wechsel kann sehr gut selbstständig erfolgen! Die Kosten für die Anode belaufen sich auf ca. 20€.

Veröffentlicht unter Heizung | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Zollbahnhof – Containerumschlag bei Bahnlog

Auf dem Zollbahnhof, werden nun Übersee-Container umgeschlagen. Dies bedeutet, dass weniger LKW’s über unsere Straßen fahren müssen und somit die Umwelt schonen als auch die Verkehrsdichte entzerrt wird.

Veröffentlicht unter Kirkel | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wandern – TV Altstadt – sofortige Einstellung der Aktivitäten / Ende der Abteilung

Aufgrund des fallenden Interesses und dem fehlenden Nachwuchs, wurde in einer Gesamtvorstandssitzung, Ende September entschieden, dass die Abteilung „Wandern“, seine Aktivitäten, mit sofortiger Wirkung einstellt und die noch Abteilungsleiterin Anita Lorenz, zum 31.12.14 Ihre Aufgabe beendet.

Anita Lorenz, hatte 12 Jahre lang, die Aufgaben der Leiterin übernommen.

Veröffentlicht unter TV Altstadt | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Fliegerbombenentschärfung im Garten

Nachdem am Dienstag, 16.09.14, der Kampfmittelbeseitigungsdienst im Garten war, wurde dieser mit seinen Messinstrumenten wirklich fündig und entschiede sich dazu, am nächsten Tag, die amerikanische Fliegerbombe, aus dem zweiten Weltkrieg aus einer Tiefe von ca. 70 cm vor Ort zu entschärfen. Dazu musste der Umkreis von 300m evakuiert werden.

22.09.2014 „Ich lebe ja nicht jahrelang freiwillig mit einer Bombe im Garten“
(Pfälzischer Merkur /  SZ, Homburger Rundschau)

18.09.2014 Großes Aufatmen in Altstadt
(Saarbrücker Zeitung, Homburger Rundschau)

Im Artikel findet sich folgender Abschnitt:

„Der erfolgreiche Einsatz bedeutete so für Altstadt das gute Ende einer langen Geschichte, die schon am Dienstag begann. Da hatte ein Anwohner der Hohlstraße am Morgen eben dem Kampfmittelräumdienst gemeldet, dass sich in seinem Garten eine Weltkriegsbombe befinde. Dass der Hauseigentümer schon schon einige Jahre von der explosiven Hinterlassenschaft wusste, das gehört zu den Kuriositäten dieser Geschichte. Was ihn am Dienstag dazu bewog, die Bombe zu melden, blieb gestern im Dunkeln.“

Von dieser Darstellung möchten wir uns hiermit vehement distanzieren. Uns war zur keiner Zeit bekannt, dass sich in unserem Garten ,eine solche, explosive Hinterlassenschaft befindet. Uns war lediglich aus Erzählungen, unserer Mutter/Oma bekannt, dass sich nach einem Bombenangriff, auf den Zollbahnhof, im zweiten Weltkrieg, ein Loch im Garten befand. Uns war auch, bis am Dienstag, 16.09.14, der Kampfmittelbeseitigungsdienst, dass Gelände abgesucht hat und fündig wurde, nicht bekannt, dass es sich hierbei um eine solche Hinterlassenschaft handelt!

17.09.2014 Berichterstattung im aktuellen Bericht SWR/SR
(SR-Mediathek)


Weitere Links:

Veröffentlicht unter Garten, Kirkel | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Zollbahnhof – Linksfraktion im Landtag wegen Bahnlog

Laut Medienbericht, geht die Linksfraktion wegen Bahnlog weiter auf die Barrikaden.

2012 wurden Klagen des BUND gegen des LUA vor Gericht abgewiesen:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Niederschlag Januar 2014

Unsere eigene Niederschlagsmessung für Kirkel, hat im Januar einen Monatsgesamtwert von 57 Liter/m² ergeben. Im Vergleich zum letzten Jahr, wo im Januar 58 Liter/m² waren diese Monate identisch. Der meiste Niederschlag, seit unserer Aufzeichnung fiel im Jahr 1995 mit 160 Liter/m². Der trockeneste Januar, war seit unserer Messung im Jahr 1996 mit 12 Liter/m².

Veröffentlicht unter Niederschlag, Wetter | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Niederschlag im Dezember 2013

Unsere eigene Niederschlagsmessung für Kirkel, hat im Dezember einen Monatsgesamtwert von 63 Liter/m² ergeben. Im Vergleich zum letzten Jahr, wo im Dezember 144 Liter/m² fielen dieser deutlich trockener aus.
Im Jahr 2013 fielen nach unserer Messung 937 Liter in 12 Monaten. Damit war es in diesem Jahr deutlich nasser. Zum Vergleich, 2012 fielen  70 Liter mehr (insgesamt 861 Liter). Im Vergleich zu 2011 waren die Monate, Mai, Sepetmber, Oktober und November deutlich nasser. Das trockeneste Jahr seit unserer Messung, war 2003 mit 560 Liter/m².

Veröffentlicht unter Niederschlag, Wetter | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Wandern – TV Altstadt – Wanderplan 2014

Im November wurde der Wanderplan 2014 aufgestellt. Der neue Wanderplan ist nun hier verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Wandern –> TV Altstadt. Der Wanderplan wird demnächst auch auf der Homepage des TV Altstadt unter der Abteilung „Wandern“ veröffentlich.

Veröffentlicht unter TV Altstadt | Schreib einen Kommentar